Im Wald

Piepsen im Wald 1

Frühling. Man geht im Wald und hört sehr hohe Piepstöne. Erstmal umschauen.

Piepsen im Wald 2

Aha! Da ist doch eine Bruthöhle.

Piepsen im Wald 3

Und da kommt ja schon der Bewohner um die Kurve (Gefunden, ja? Rechts.).

Piepsen im Wald 4

Ein Buntspecht in voller Pracht.

Piepsen im Wald 5

Nun wird es aber Zeit…

Piepsen im Wald 6

… die Insektenbeute an den Nachwuchs auszuliefern.

Piepsen im Wald 7

Tja. … Man soll nicht zwischendurch an den Kameraeinstellungen herumspielen, denn dann wird es eben ungewollt unscharf und man hat nur eine mit dem Bildbearbeitungsprogramm sogar noch etwas  „künstlerisch vergröberte“ Ahnung davon, wie der startende Specht wirklich aussieht ;o) .

Werbeanzeigen

Sonnenaufgang

Das war ein klarer, eiskalter Morgen nach einer Nacht mit Bodenfrost.
Auf der Morgenrundfahrt zum Schreibtisch war nach mehreren anderen berufsbedingten Zwischenstops noch Gelegenheit zu einem Halt am Mühlenteich.

Der war heute fest in der Hand von einer ganzen Reihe von Gänsefamilien mit ihren Küken,

die im Morgennebel ihre Runden drehten.

Einige strebten dann auch gleich wieder dem Ufer zu.

Eine Schwalbe macht zwar noch keinen Frühling, aber das ist nur eine von mehreren, die ich heute auch erstmals wieder über dem See sah. Dann besteht ja die Chance, dass Schwalben und Segler bald auch wieder in unserer Nachbarschaft unterwegs sind.

Als ich mich schon wieder aufs Rad geschwungen hatte, sauste am Ufer unter den überhängenden Büschen doch tatsächlich noch ein rotgolden-knallblauer Miniblitz über dem Wasser an mir vorbei. Aber das war viel zu schnell und so war ich ohne jede Chance auf etwas, das vielleicht, nein bestimmt ein Eisvogelfoto sein könnte. Da müsste man wirklich regelmäßig und zielgerichtet viel früher aufstehen …