Auf dem Heimweg

Bleistift, Aquarellfarbe, A5-Skizzenbuch

Bei Schwiegervater im Bücherschrank steht ein Band mit Fotografien des Warnemünder Fotografen Karl Eschenburg (1900-1947) , der in der Zeit zwischen den Weltkriegen viele Szenen des Alltagslebens in Mecklenburg dokumentierte. Die Uni Rostock verfügt über ca. 20.000 seiner Fotos, Negative und Glasplatten. – Die fixe Skizze oben ist eine Abwandlung einer Aufnahme, auf der Eschenburg ein Grüppchen Schüler (in zeitentsprechenden kurzen Büxen und mit Ledertornistern) im Wismarer Hafen erwischte.

(Edit: 30.01.2019 13:40 Bild durch hellere Aufnahme ersetzt)

Werbeanzeigen