Tiefe Gedichte I

Metaphysik des Maulwurfs

 

Grab ich mich hier unten runter

wird mir manchmal so zumut

als ob unter allem Trubel

eine dunkle Masse ruht.

 

Oben hör ich’s wummern, rufen

und das schwere Fußgestampf

doch hier unten, an den Wurzeln,

tobt der wahre Lebenskampf.

 

Oben, da kann nichts gedeihen,

was nicht unten Wurzeln hat

und so fände alles oben

ohne unten gar nicht statt.

 

 

 

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Tiefe Gedichte I

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.