Der Abendhimmel

 über der Stadt vor ein paar Tagen.

Advertisements

– Gürteltier, das –

Gürteltier, das – Habitat: vordigitale Amtsräume, Gerichte und Kanzleien. Das Gürteltier ist genügsam, zäh und in positivem wie negativem Sinne einnehmend, aber häufig von nervenzehrendem Wesen. In der freien Wildbahn wurden bereits jahrzehntealte Exemplare zahlreich beobachtet. Vermehrung erfolgt durch Gravitationseffekte. Ausgehend von einem Individuum kann u.U. die Besiedlung ganzer Zimmerfluchen erfolgen. – Bildbeispiel eines juvenilen aber schon mehrbändigen Exemplars mit diversen Ordner- und Bindungsarten (Hängeregistermappen und Aktenordner; doppelt verschränkter Aktengurt und Aktengummi).

Sonne, kaum Wind, Vogelzug

Steilküste im Oktober

Was für ein Wetter. Die Herbstsonne beleuchtet die Steilküste.

Steilküste im Oktober 3

Man kann gut bis nach Timmendorf/Poel schauen.

Calm Baltic Sea

Aber es ist draußen doch diesig.

Frachtschiff vor Poel

Eine ganz leichte Brise bewegt nur Teile der Wasseroberfläche. Und man ist sich nicht so ganz sicher, ob heute nicht doch die Schiffe fliegen bzw. wo eigentlich die Horizontlinie ist. ;o)

Steilküste im Oktober 2

Da wird, wenn die Herbstorkane kommen, wieder einiges an Material ‚runterkommen.

Calm Baltic Sea - Cranes

Er hört man sie rufen, dann sieht man sie ziehen. Die Kraniche verabschieden sich nach Süden.

Kraniche in der Thermik

Die nächste Gruppe macht noch etwas Höhe in der Thermik, bevor auch sie nach Süden abdreht.

Kranichzug

Und Platz für die nächste Welle am Himmel schafft. Heute, das fanden auch die Kraniche, war wirklich bestes (Flug-)Wetter.

Handvoll Belemnitteile

Wissenschaftliche Erkenntnisse des Tages: 1. Entgegen der letzten Arbeitshypothese ist der Strandabschnitt doch noch nicht völlig von Belemnitbruchstücken (Donnerkeilen) geleert. 2. Die Abkömmlinge finden jetzt alle und ich heute keinen Einzigen. – Neue Arbeitshypothese: Ich brauche eine neue Brille.